Spiel am Mond überleben

Sonntag, 24. Februar 2019
Deliver us the Moon

Also Spiele die töten üben sind nicht so mein Ding. Überlebensspiele schon eher. Zum Beispiel Spielend am Mond überleben?

    "Nur noch 20 Sekunden Sauerstoff! Schaffe ich es, die Lebenserhaltung zu reaktivieren? Im Adventure "Deliver Us The Moon" kämpft der letzte Astronaut um sein Leben und um die Rettung der Menschheit."

    Im c't Spiele-Review vom Oktober 2018 war zu entnehmen, das Deliver Us The Moon: Fortuna schreibt Rudolf Opitz am 14.10.2018 ein Indie-Adventure Game ist. "Deliver Us The Moon: Fortuna spielt in einer Zukunft, in der

    • die Energiereserven der Erde verbraucht sind.
    • es gibt mittlerweile aber eine Siedlung auf dem Mond und
    • eine neue Energiequelle, die den Fortbestand der Menschheit sichern soll.

    Über ein Energieübertragungsnetz wird die Erde vom Mond aus versorgt. Eines Tages geht jedoch plötzlich das Licht aus:

    1. Vom Mond kommt kein Lebenszeichen mehr und
    2. keine Energie.

    Jahre nach dem Blackout wagen die wenigen verbliebenen Mitarbeiter der World Space Agency einen verzweifelten Rettungsversuch:

    Spielende "schlüpfen in die Rolle eines WSA-Astronauten" (Ob Astronautinnen auch möglich sind ist der Rezi nicht zu entnehmen). Nehmen wir mal an eine Astronautin fliegt mit der letzten verbliebenen Rakete zum Mond.

    Der Auftrag: Deliver Us The Moon!

    Das Adventure stammt von dem kleinen niederländischen Entwicklerteam KeokeN Interactive. Es wurde 2016 über eine Kickstarter-Kampagne erfolgreich finanziert. Ende September 2018 erschien der 1. Teil "Fortuna" des Adventures Deliver Us The Moon auf Steam. Besonders die detailreiche Grafik des Spiels sorge bereits 2015 für Aufsehen. Opitz: "Die ist wirklich sehenswert".